Geschichten

Drei Schwerpunkte bestimmten das berufliche Leben von Andres Furger in den letzten 40 Jahren. Es begann mit der Archäologie der Antike, führte zum praktischen Museumsmann und schliesslich zum Kulturhistoriker mit Schwergewicht Pferd und Wagen der Neuzeit bis ins 20. Jahrhundert. Gedruckte Werke zu diesen Themenkreisen sind im Literaturverzeichnis aufgeführt, darunter die vierbändige „Archäologie und Kulturgeschichte der Schweiz“, einige Publikationen zum Schweizerischen Landesmuseum sowie das zweibändig Standardwerk „Kutschen Europa“ oder die „Fahrkunst“.

Download der Geschichten als PDF hier

Die Ausgrabungen im Basler Münster II

Das ganze Buch hier in digitaler Fassung als PDF.

NEU!

Die neuesten Artikel und eBooks sind ab sofort abrufbar auf

academia.edu

unter „Andres Furger“.

Swiss Traveling Carriages

Beitrag von Andres Furger

vom 1.2011 für die Zeitschrift „The Carriage Journal“ January 2011 Vol. 49



Hier als PDF