Entdeckungsgeschichte und Fundort

Der 1962 entdeckte keltische Goldschatz von Erstfeld zählt zu den bedeutendsten archäologischen Entdeckungen der Schweiz. Die sieben Ringe der Zeit um 300 v. Chr. sind von der Ikonographie her gut erforscht, noch immer geben aber der Fundort und die Fundlage Rätsel auf. Die Entdeckungsgeschichte wird hier mit Bildern und Zeugenbefragungen aufgerollt und es werden mögliche Zusammenhänge mit dem Ort des Fundes am Fuß des Gotthardmassivs aufgezeigt.

add_filter( 'action_scheduler_pastdue_actions_check_pre', '__return_false' );