Übersicht: Archäologie-Beiträge

Forschung mit Fortune: Die Entdeckung des keltischen Murus Gallicus in Basel im Jahre 1971 war der Auftakt zu weiteren wichtigen archäologischen Grabungen auf dem Münsterhügel. 1974/75 konnte Andres Furger im Basler Münster erstmals eine Stratigraphie von gut erhaltenen Kulturschichten des 1. Jahrhunderts v.Chr. freilegen. Seine Auswertungen führten zu den beiden heute international verwendeten Leihorizonten «Basel-Münsterhügel» und «Basel-Gasfabrik» als Unterteilung der Spätlatènezeit (Stufe Latène D). Weitere Forschungen folgten ebenso wie das populäre Sachbuch «Die Helvetier».