Der Gotthard-Postwagen

In den Sammlungen der Schweizerischen Nationalmuseen gibt es zwei bemerkenswerte Kutschen, ein Gotthardpostwagen und die Berline eines Genfer Bürgermeisters. Die Postkutsche steht seit der Gründung des Landesmuseums in Zürich direkt neben dem alten Eingang unter dem Turm. Dieses Fahrzeug ist so gut erhalten, dass es 1998 zur Einweihung des neuen Nationalmuseums in der Westschweiz von Andres Furger fünfspännig nach Prangins an den Genfersee gefahren werden konnte.

Es wird eingehend beschrieben im hier als PDF abrufbaren (vergriffenen) Bildband über den Gotthardpostwagen.

Die Bürgermeister Berline

Die Kutsche des Genfer Bürgermeisters Isaac Pictet von 1789 kam 2003 als Geschenk der Familie ins Museum und ist seither in Prangins ausgestellt. Auch sie wird in einer Schrift eingehend in den grösseren kulturellen Kontext gesetzt; der Text von Andres Furger kann hier ebenfalls als PDF abgerufen werden.

Digitale Publikationen

add_filter( 'action_scheduler_pastdue_actions_check_pre', '__return_false' );