In den Jahren um 2000 entstanden im Buchverlag der Neuen Zürcher Zeitung drei Sachbücher zu kulturgeschichtlichen Themen, die den Bogen von der Frühgeschichte bis heute spannen. 1997 erschien der Band «Das Bild der Seele – Im Spiegel der Jahrtausende». Das auch von Psychologen geschätzte Buch kreist um die Ikonographie und sprachlichen Bilder der Seele, wie sie in den verschiedenen Geschichtsepochen Europas zu finden sind.

Zwei Jahre vorher war «Der rote Faden – Von der Redensart zum Geschichtsbild» erschienen, in dem sprichwörtliche Redensarten auf ihre Herkunft in Bild und Text zurückgeführt werden. Dar kleine Band «Übrigens bin ich der Meinung – Der römische Politiker und Landmann Marcus zu Olivenöl und Wein» kreist um die Olivenölproduktion in der Antike, wie sie zum Teil heute wieder praktiziert wird.

Digitale Publikationen

Andres Furger: Das Bild der Seele - Im Spiegel der Jahrtausende

PDF: Das Bild der Seele

Im Spiegel der Jahrtausende

Andres Furger - Der rote Faden

PDF: Der rote Faden

Von der Redensart zum Geschichtsbild

Übrigens ich bin der Meinung - Der römische Politiker und Landmann Marcus Cato zu Olivenöl und Wein

PDF: Übrigens ich bin der Meinung

Der römische Politiker und Landmann Marcus Cato zu Olivenöl und Wein

PDF-Download in Vorbereitung…